p

Wie sich das Online Gaming 2020 gewandelt hat

2020 war für manche Menschen ein Fluch und ein Segen zugleich, je nachdem, aus welcher Perspektive man es betrachtet. All jene, die generell gerne im stillen Kämmerlein verweilen und die ganze Nacht lang durchzocken, hatten sicherlich mehr Freude am Lockdown als die, die lieber in Gesellschaft sind. Letztere mussten sich an die isolierte Zeit gewöhnen, doch auch da gab es Überraschungen. Viele von ihnen wurden zu Gamern und können sich nun ein Leben ohne Spiele nicht mehr vorstellen. Einige Dinge muss man eben erst kennenlernen, bevor man darüber urteilt. In diesem Artikel geben wir Tipps zum Thema Online Gaming, damit Sie gerüstet sind.

Online Casinospiele im Web entdecken

Wer das Wort Games liest, denkt wahrscheinlich an Online Rollenspiele World of Warcraft oder ähnliche Titel. Doch es gibt noch viele andere Spiele im Web, die ebenfalls einen Blick wert sind, beispielsweise Slots und Tischspiele im Online Casino. Falls Sie eher ein gesellschaftlicher Typ sind, der gerne mit Freunden essen geht, werden Sie das Live Casino auf den Plattformen vermutlich am meisten mögen. Dort geht es edel, luxuriös und elegant zu. Mögen Sie es eher bunt und verspielt, sollten Sie sich die Spielautomaten ansehen. Holen Sie sich Casino Freispiele ohne Einzahlung und testen Sie derartige Games ganz ohne Risiko.

 

Die Welt der Online Spielbanken ist groß und teils schwierig zu überblicken. Achten Sie darauf, dass Sie nur bei Anbietern spielen, die eine europäische Lizenz vorweisen können. Im besten Falle sind die Casinos in Malta lizenziert. Die Malta Gaming Authority ist eine seriöse Glücksspielkommission, die die Plattformen streng überwacht. Dort können Sie sich sicher fühlen. Vergleichen Sie die Bonusangebote, die angebotenen Spiele, Einzahlungsmöglichkeiten und Treueaktionen. Falls Sie nicht mit Echtgeld spielen möchten, können Sie die meisten Casinotitel auch im Demomodus ausprobieren.

Setzen Sie sich ein Limit – Sicherheit ist wichtig

An dieser Stelle möchten wir Sie daran erinnern, dass Sie sich auf den meisten Casinoportalen ein Limit setzen können. Leider gibt es einige Menschen, die durch die Isolation Schuldenberge anhäufen. Viele Spieler, die vorher in traditionellen Spielhallen oder Wettbüros waren, geben im Internet mehr Geld aus als im realen Leben. Hier ist die Gefahr einfach größer, dass man in die Sucht abrutscht. Da es jeden treffen könnte, sollte man sich hier von Anfang an mit einem Limit schützen. Betroffene können sich in den besagten Online Casinos außerdem sperren und beraten lassen. Auf allen verantwortungsbewussten Casinowebseiten sind Adressen und Links zu Suchtberatungsstellen zu finden, die gerne weiterhelfen.

Klassiker mit Freunden im Internet spielen

Soziale Distanz bedeutet nicht, dass sich Freunde und Familienmitglieder online nicht austauschen dürfen. Spiele, die man gemeinsam mit anderen Menschen spielen kann, boomen in diesem Jahr ebenso. Mit ihnen fühlt man sich weniger allein. Klassiker wie UNOMensch ärgere dich nichtMonopoly und Co. sind auch im Internet der Hit. Viele dieser Games werden zum Beispiel auf Facebook oder auf einschlägigen Spieleseiten angeboten, wo man allein oder gegen andere Mitstreiter spielt.

 

Auch Quizspiele, Geschicklichkeitsspiele und ähnliche Genres dominieren zurzeit das Internet. Man denkt immer, dass im Web nur geschossen wird oder dass Spieler ständig in andere Rollen schlüpfen. Das stimmt so weit, es gibt aber auch die andere Seite, auf der es ruhiger zugeht. Solche Spiele werden eher vom älteren Publikum und von jenen, die mit Online Gaming nicht viel Erfahrung haben, gespielt. Klassiker kennt man einfach, da ist der Einstieg nicht schwer.

Alte Adventure Games wiederaufleben lassen

Hand aufs Herz, viele von uns träumen schon lange davon, nochmal einmal Indiana Jones und Co. zu spielen. Die 90er Jahre waren diesbezüglich einzigartig. Der Hamster in der Mikrowelle im Spiel Day of Tentacle, die Schimpfwörterkämpfe bei Monkey Island. Die Zeit der Adventures war großartig, irgendwie fühlte man sich in einer anderen Dimension. Als erwachsene Person hat man heute jedoch kaum Zeit, sich stundenlang vor den Computer zu setzen und in andere Welten abzutauchen.

 

Während der Lockdowns oder an Tagen, an denen man sich in der Öffentlichkeit etwas zurückhalten sollte, sind solche Spiele ideal. Die Zeit vergeht, man fühlt sich nicht allein und wird in die 90er Jahre zurückkatapultiert. Viele dieser Klassiker gibt es digitalisiert auf Steam zu erwerben. Wer die alten Meisterwerke spielen will, kann sich die Titel teilweise für die DOSBox, einen Emulator für DOS-PCs, gratis herunterladen.

Sport, Rollenspiele und Kämpfe dürfen ebenso wenig fehlen

Freilich erwähnen wir die Highlights der Online Games auch noch. Sport wird zurzeit häufig digital getrieben. Da viele Vereine nicht spielen dürfen, begnügen sich einige mit FIFA und anderen Sportspielen. Wer immer schon an einer Online WM teilnehmen wollte, kann die Zeit jetzt nutzen und bis zum Umfallen trainieren.

 

In diesem Jahr erschienen außerdem einige Highlights auf dem Spielemarkt, die frisches Futter für die Konsolen bedeuten. Dirt 5 für Fans schneller Autos, World of Warcraft ShadowlandWatch Dogs: LegionSpacebase Startopia und natürlich FIFA 21. Einiges davon eignet sich fürs Christkind oder man gönnt sich selbst eine Runde Spaß. Viele dieser Spiele erschienen für die Playstation, die Xbox und den PC.

Super Mario Bros 35: Das Battle Game

Auch im Nintendo-Land tut sich einiges und da möchten wir ein Highlight nicht verschweigen. Zurzeit findet ein Battle statt. 35 Spieler absolvieren einen Wettkampf und spielen Super Mario Bros. Die Gegner können Feinde in die Levels schicken und die Welten so noch schwieriger gestalten. Der Mario, der als letzter übrig bleibt, gewinnt. Nähere Informationen dazu finden Sie auf der offiziellen Nintendo Homepage. Wer teilnehmen will, sollte schnell sein, denn im März 2021 soll Super Mario Bros 35 wieder aus dem Store verschwinden.

Fazit

Durch die verordneten Kontaktbeschränkungen veränderte sich das Online Gaming zunehmend. Die genauen Verkaufszahlen von 2020 wird man dann im nächsten Jahr erfahren. Bis jetzt sind die meisten Spielehersteller mehr als zufrieden und gehen aus der Krise als Gewinner hervor. Leider gab es jedoch auch unter den Providern für Glücksspiele einige, die für immer schließen mussten. Nicht für alle sind die Zeiten rosig, zum Glück aber für viele. Positiv denken ist wohl das Wichtigste im Moment. Falls Ihnen langweilig ist, schauen Sie sich die unzähligen Games im Netz an und gönnen Sie sich ein Spielchen. Zocken ist immer noch besser als Trübsal blasen und wer weiß, vielleicht gewinnen Sie dabei sogar etwas.