Pokio - die einzige in Europa lizensierte Social-Poker-App

Social-Poker-Apps werden immer beliebter und im deutsch-sprachigen Raum hört man einen App-Namen immer häufiger: Pokio!

Pokio ist eine hochmoderne, lizenzierte Echtgeld-Social-Poker-App, die 2017 auf den Markt kam und von Qufan Internet Technology Ltd. mit Sitz in Malta betrieben wird. Die Poker-App verfügt über eine Glücksspiellizenz der Malta Gaming Authority, die das Anbieten von Peer-to-Peer-Pokerspielen erlaubt. Das bedeutet, dass entscheidende Punkte wie z.B. der gesamte Zahlungsprozess, der Spielablauf und auch der Support von unabhängigen Stellen geprüft und lizensiert wurde. Die Malta Gaming Authority ist hoch angesehen und eine Lizenz von den meisten Pokeranbietern angestrebt. Pokio bietet also als einzige in Europa lizensierte Social-Poker-App legale Echtgeld-Pokerspiele an. Für Pokerspieler bedeutet dies, dass nicht mit Spielgeld gespielt wird, wie bei vielen anderen Social-Poker-Apps, sondern in echten Euro.

Pokio ist es definitiv wert, genauer unter die Lupe genommen zu werden. In diesem Artikel werden wir euch die wichtigsten und interessantesten Details über die Pokio App präsentieren. Um jedoch noch mehr über das Spielerlebnis auf Pokio zu erfahren und selbst in die Action einzusteigen, schaut einfach auf https://pokiopokerclubs.com/de vorbei. 

Pokio Design und Aufbau

Die Pokio-App ähnelt generell vielen anderen Poker-Apps und ist in fünf Registerkarten unterteilt: Club, Stats, Play, Wallet und Ich. Spieler können Clubs gründen und selbst Spiele erstellen. Die Spiele sind unterteilt in Cash Game, MTT und SNG.

Der Client ist in modernem Grün gehalten und die Tischlobby zeigt die Spiele in einer einzigen Zeile, die wesentliche Informationen wie das Format (PLO5, Hold'em, Omaha, Drawmaha, OFC) in jeweils einer anderen Farbe anzeigt. Die meiste Action gibt es in den Micro und Small Stakes (bis NL/PLO200). Da Pokio aber immer beliebter wird, könnt ihr davon ausgehen, dass die Action auch in anderen Stakes stark zunehmen wird.

Die Tische sind gut gestaltet, und ein Licht weist reihum auf den Spieler hin, der an der Reihe ist. Wenn man eine Hand gewinnt, wird eine Animation mit strömenden Chips über dem Spielernamen angezeigt. Eine Flagge zeigt an, wo der Spieler gerade spielt. 

Erfahrene Pokerspieler kommen definitiv auf ihre Kosten, denn die Pokio-App bietet zum Beispiel eine HUD-Funktion für jeden Spieler mit primären Daten wie gespielte Hände, VPIP, PFR und Win Rate. Außerdem hat man die Option, ein 4-farbiges Deck zu benutzen.

Besondere Funktionen in der Pokio-App

Pokio bietet Diamanten an, die man kaufen kann, um sich spezielle Funktionen im Spiel kaufen zu können. So zum Beispiel die Änderung des Spielernames oder Rabbit Hunt (schauen, welche Karten gedealt worden wären, hätte man nicht gefoldet). Der kleinste Diamanten-Betrag, den man kaufen kann, ist 80 Diamanten für €0,99. Der Höchstbetrag ist 7.000 Diamanten für €73,99. Die All-In-Versicherung ist dazu da, sich for Bad Beats zu schützen. Diese wird nicht mit Diamanten, sondern mit EUR gekauft, wobei die Preise für jede Situation unterschiedlich sind und nach den jeweiligen Wahrscheinlichkeiten berechnet werden. 

Was ihr auf Pokio nicht finden werdet, sind Casinospiele oder Sportwetten, da es sich um einen reinen Pokeranbieter handelt. Pokio ist also perfekt für Pokerfans, die mobil spielen und nicht von anderen Spieleangeboten abgelenkt werden wollen.