.

.

Die besten Onlinecasinos für deutsche Pokerfans

Spätestens seit Chris Moneymaker 2003 die World Series of Poker gewannund damit den weltweiten Pokerboom auslöste, hat sich das Kartenspiel zu einem der beliebtesten Casinospiele der Welt entwickelt. Und während Poker früher vor allem in den USA gespielt wurde ist es mittlerweile ein globales Spiel, bei dem sich Spieler aus allen Ländern der Erde jeden Tag über das Internet miteinander messen.

 

Vor allem Deutschland hat sich in dieser Zeit zu einer der größten Pokernationen entwickelt. Und nicht nur das: Die Deutschen zählen seit ein paar Jahren zu den besten Pokerspielern der Welt. Vor allem Superstars wie Fedor Holz, der trotz seines Alters von erst 24 Jahren schon fast 27 Millionen US Dollar in Turnieren gewinnen konnte, haben sich bis an die Spitze der internationalen Pokerszene gespielt.

Ihren Anfang haben alle deutschen Superstars im Internet gemacht. Denn nur im Internet können Spieler mehrere Tische gleichzeitig öffnen und dadurch eine unglaubliche Anzahl an Händen pro Stunde spielen. Diese Geschwindigkeit erlaubt es ihnen, innerhalb von kürzester Zeit viel mehr Erfahrung zu sammeln als Spieler, die ausschließlich „live“ im Casino spielen.

Zum Pokern im Internet gibt es heutzutage eine riesige Anzahl an verschiedenen Möglichkeiten. Von Spielgeld bis zu Einsätzen von mehreren Tausend Euro sind den Budgets der Spielern keine Grenzen gesetzt. Und auch an verschiedenen Varianten mangelt es nicht. Vom ultrapopulären Texas Hold’em bis zu exotischen Stud- oder Omaha-Varianten finden Spieler jedes erdenkliche Spiel im Netz. 

Eine besonders beliebte Variante ist auch das Video Poker, bei dem die Spieler nicht gegeneinander antreten, sondern gegen das Casino. Die Vorteile beim Video Poker sind, dass der Spieler keine komplexe Strategie beherrschen muss, sondern einfach mal drauflosspielen kann. Genau das reizt viele Menschen an dieser Version, denn das normale Pokern ist extrem schwierig und erfordert viel Lernaufwand der Spieler.

Heute werfen wir einen Blick auf die besten Onlinecasinos, die es derzeit für deutsche Pokerfans gibt. Los geht’s!

 

1. Pokerstars

Pokerstars ist ohne Frage eine der besten Adressen für deutsche Pokerspieler. Der Marktführer unter den reinen Pokerseiten bietet die beste Software, die meisten Turniere und die höchsten Zahlen an Spielern. Dadurch können diese sicherstellen, dass sie garantiert immer ein Spiel finden. 

Auch in Sachen Marketing ist Pokerstars die klare Nummer 1 der Pokerseiten. Wo sonst können Spieler gegen Namen wie Neymar, Cristiano Ronaldo oder Kevin Hart antreten? Ok, diese Superstars werden nicht regelmäßig an den Tischen zu finden sein, aber Pokerstars hat auch eine Reihe von Onlinepros, die fast rund um die Uhr ihrer Lieblingstätigkeit nachgehen.

Pokerstars ist ohne Zweifel eine der besten Adressen für Pokerfans in Deutschland, die sich mit anderen menschlichen Spielern messen wollen.

 

2. Casumo Casino

Wer es lieber eine Nummer gemütlicher angehen will und nicht unbedingt bereit dazu ist, stundenlang Strategien zu lernen und seine Fertigkeiten zu verbessern, für den ist Video Poker die richtige Wahl. Dort können Spieler einfach mal eine Runde Pokern, ohne sich groß den Kopf zerbrechen zu müssen. Die Action ist schnell und unkompliziert und macht trotzdem eine Menge Spaß.

Eines der besten Onlinecasinos, in dem deutsche Pokerfans ihre Dosis Video Poker bekommen können, ist ohne Frage Casumo Casino. Hier gibt es eine Reihe von verschiedenen Varianten des Video Poker, die alle unglaublich unterhaltsam sind. Ein besonders tolles Format ist das mit Live Dealern. Hier können Pokerfans einen echten Dealer dabei beobachten, wie er oder sie die Karten verteilt. Damit kommt diese Form des Video Poker einem echten Casinobesuch so nahe wie sonst nichts.

 

3. Partypoker

In den letzten Jahren hat sich Partypoker immer mehr zu einem ernsthaften Konkurrenten für Pokerstars entwickelt. Die Seite bietet mittlerweile eine fantastische Software sowie reihenweise toller Turniere und Cash Games für alle Arten von Budgets. 

Weiterhin war Partypoker in der Lage, eine Reihe von sehr bekannten Profis für sich zu gewinnen, darunter Fedor Holz, Sam Trickett, Phillip Gruissem und seit neuestem auch Bertrand „ElKy“ Grospellier. Selbst Boris Becker ist Teil des Partypoker-Teams. Ob dessen Pokerskills ihn allerdings zu einem Vorbild für viele Spieler machen, ist eher zu bezweifeln.

Insgesamt kann man sagen, dass sich Partypoker immer mehr zu einer der besten Pokerseiten für deutsche Spieler entwickelt. Im Moment hat Pokerstars zwar noch klar die Nase vorn, doch Partypoker holt immer mehr auf, vor allem auch durch die große Anzahl an Turnierserien, die der Anbieter mittlerweile auf der ganzen Welt veranstaltet.