online casino bonus ohne einzahlung

 

 

 

 

 

 

Der Weg zum 100.000 €-schweren Poker-Preispool

Pokerturniere mit einem garantierten Preispool von 300.000 € und mehr sind für Freunde des Kartenspiels verlockend. Doch nur mit ein bisschen Glück hat noch kein Spieler eines der Top-Pokerturniere gewonnen. Die meisten Legenden können auf eine lange Vergangenheit zurückblicken, in der sie sich mühselig den Weg nach oben erkämpft haben.  

 

Der Weg zum 100.000 €-schweren Poker-Preispool ist kein leichter und passiert nicht mal eben so. Es bedarf harter Arbeit, Durchhaltevermögen, Disziplin und Geduld. Wir zeigen Ihnen in diesem Artikel, was es braucht, um als Sieger eines höher dotierten Pokerturnieres hervorzugehen. 

 

Quelle: Pixabay

Üben, Üben, Üben…

Das wichtigste zuerst: Pokerlegenden sind nicht als geborene Spieler vom Himmel gefallen. Sie haben Zeit und Blut in ihre Leidenschaft gesteckt. Wer seinen Lebensunterhalt mit dem beliebten Kartenspiel verdienen will, muss dieses auch so betrachten als seinen Beruf. Acht Stunden Pokerface, strategisches Denken und Analyse ist nicht mehr nur Spaß und Spannung, das ist außerdem anstrengend und erfordert einiges an Durchhaltevermögen. 

 

Poker gehört zwar zur Kategorie der Glücksspiele, doch ist es gerade deshalb so umworben, da sich nicht nur auf Göttin Fortuna verlassen werden kann, wenn man dauerhaft etwas vom Kuchen abhaben möchte. Wie in jeder anderen Disziplin heißt es also üben, üben, üben. Konkret: Bücher und Artikel wälzen, um sich mit den Strategien vertraut zu machen und diese in Online Casinos zu erproben und zu optimieren. Außerdem ist nach dem Spiel vor dem Spiel. Eine Auszeit können sich Profis oder die, die es werden wollen, nach dem Spiel nicht erlauben, denn jetzt heißt es Analysezeit. Wo haben Sie richtig agiert, welche Handlungen haben einen negativen Effekt gezeigt? Die Nacharbeit ist mindestens genauso wichtig wie die vorangegangenen Stunden des Lernens. 

 

Konzentration bis zur letzten Sekunden

Das Pokerspiel lebt von der Aufmerksamkeit. Sie dürfen sich keine Fehler erlauben. Jeder Gesichtszug und jedes Zögern kann Sie verraten. Während des gesamten Pokerspiels müssen Sie also nicht nur den Fokus auf das Spiel, sondern auch auf sich selbst legen ‒ und das bis zur letzten Sekunde. Bedenken Sie hierbei, dass Pokerturniere nicht selten viele Stunden dauern und zu jeder Tages- und Nachtzeit durchgeführt werden. Vielleicht sind Sie auch gerade nach Las Vegas gejettet und leiden noch unter dem bekannten Jetlag. Ein Profipoker trainiert seine Konzentrationsfähigkeiten bis ins Letzte, damit auch unter schwierigen Rahmenbedingungen und nach Stunden des Spielens der Fokus noch zu 100% besteht.

Eine Achterbahnfahrt der Gefühle

Der Weg zum großen Preispool geht nicht kontinuierlich bergauf. Gerade wenn Sie einige Siege eingefahren haben, Euphorie sich breitmacht und Sie glauben, den Dreh rauszuhaben, wird die nächste Niederlage nicht weit sein. Keine Sorge, das gehört zum Pokerspielen dazu. Auch die besten Poker-Legenden müssen Verluste ertragen. Wichtig ist hierbei, nicht die Geduld und das Durchhaltevermögen zu verlieren. Lassen Sie sich durch Niederlagen nicht herunterziehen und in der Motivation bremsen. Nutzen Sie solche Spiele stattdessen, um aus ihnen zu lernen. 

Fazit

Pokerstar wird man nicht einfach mal so nebenher. Vor allem in der heutigen Zeit, wo durch Online-Pokerspiele die Zugänglichkeit so einfach gemacht wurde, wie es nur geht, gibt es zahlreiche Hobbyspieler ‒ darunter viele mit Potenzial. Nur die wenigsten schaffen allerdings den Weg empor und tragen die großen Summen heim. Was es braucht, ist eine gute Portion Geduld, Selbstdisziplin, Konzentration sowie Ausdauer und Zeit, die in das Spiel investiert werden muss.