p

Wie bleiben Pokerspieler länger leistungsfähig?

Manch einer mag bei Poker an verrauchte Hinterräume und Unmengen an leeren Bierflaschen denken. Dass die Realität komplett anders aussieht, zeigen wir Ihnen in diesem Artikel. Für jede Art von Hochleistung ist es wichtig, dass Sportler Ihren Körper gut und nachhaltig behandeln. Dies betrifft Konsumgewohnheiten (wenig bis keinen Alkohol- und Tabakkonsum) ebenso, wie ausreichend Schlaf und vernünftige Ernährung. Wie bleiben Pokerspieler in Topform? Zum Beispiel indem sie genug schlafen. 7-8 Stunden Schlaf sind gesund, 6 das absolute Minimum. Mit weniger Schlaf ist der Körper deutlich leistungsunfähiger und die Konzentrationsfähigkeit geschwächt. Durch Schlaf schaffen wir es auch, den Stress vom Vortag abzubauen und neue Kraft zu gewinnen. Ausreichende Bewegung ist ebenfalls wichtig. Obgleich Pokerspiele an einem Tisch stattfinden, so treiben leistungsfähige Pokerexperten darüber hinaus Sport. Sie gehen beispielsweise joggen, fahren Rad, spielen Tennis oder werfen ein paar Körbe. Hochwertige Ernährung spielt auch eine Rolle wenn es um ausgeprägte Leistungsfähigkeit geht. Dazu zählt geringer Konsum von alkoholhaltigen Getränken und Softdrinks, der Verzicht auf Tabakwaren und der Genuss von gesundem und leckerem Essen, welches zumeist eine Mischung aus Gemüse, ein paar Kohlenhydraten und etwas Fleisch, Fisch oder Tofu enthält. Am Pokertisch selber kann die richtige Nahrung ebenfalls einen Unterschied machen. Nüsse, sowie Früchte können Pokerspielern dabei helfen, ihren Energiehaushalt aufzufrischen und über 10-12 Stunden leistungsfähig zu bleiben. Schließlich müssen Sie nach wie vor Ihre Mitspieler deuten können und deren Strategie richtig einschätzen. Es bestehen auch Gerüchte, wonach Veganer leistungsfähigere Pokerspieler sind. Sicherlich bietet eine vegane Ernährung einige gesunde Essenmöglichkeiten. Der empirische Beweis dass Veganer bessere Pokerspiele sind steht jedoch nach wie vor aus. Zu starker Fleischkonsum empfiehlt sich bei, bzw. vor einem Pokerturnier jedoch nicht, da er Spieler müde macht und somit deren Konzentrationsfähigkeit beeinflusst. Es empfiehlt sich, am Morgen eines Turniers ausgiebig und gesund zu frühstücken, sodass der Körper lange von den angehäuften Reserven zehren kann. Auch hier macht es Sinn, mehr Fürchte als Unmengen an Speck und Eiern zu sich zu nehmen. Manche Hotels bieten beispielsweise auch Lachs zum Frühstück an, wodurch Sie wertvolle Omega-Fettsäuren zu sich nehmen können und Ihr Magen nicht sehr lange für die Verdauung benötigt. Ausreichend Flüssigkeit ist ebenfalls wichtig. Um leistungsfähig zu bleiben empfiehlt es sich, am ehesten viel Wasser zu trinken. Das hat deutlich weniger Zucker als alle anderen Getränke, treibt weniger als Säfte und Tee und hilft ihnen, einen anstrengenden Tag durchzustehen. Neben der richtigen Nahrung sind kleine Pausen auch hilfreich. Richtige Pausen, in denen Sie weder auf Ihr Smartphone, noch auf einen anderen Bildschirm starren, sondern einfach etwas Zeit für sich haben um Ihrem Körper allgemein und Ihrem Gehirn spezifisch eine Auszeit zu gönnen. Pausen sind wichtig, um langfristig leistungsfähig und glücklich zu bleiben.